Posted On 15. August 2012 By In JN NT U17 Open News With 223 Views

U17 Captains Interview

Auf Grund eines längeren Spielunterbruches wegen heftigem Regen, fanden wir Zeit ein Interview mit den beiden U17 Captains zu machen. Captain Marc Schwarz und Co-Captain Elias Duttle zogen eine erste Bilanz nach der Hälfte des Turniers.

Wie geht es euch? Seit ihr noch fit?
Marc: Es geht gut, danke. Die Beine sind noch fit.
Elias: Auch bei mir funktioniert noch alles einwandfrei.

Marc du hattest im ersten Spiel einen Zusammenstoss und danach schmerzende Rippen. Wie gehts den Rippen heute?
M: Ziemlich gut, ich bin froh, dass ich schon gegen Frankreich wieder spielen konnte.

Wie verlief das Turnier bis anhin für euch persönlich?
E: Sehr gut, bis auf eine kleine Krise im Spiel gegen Österreich.
M: Bis jetzt zufrieden, obwohl es noch Verbesserungspotential bei den langen Pässen gibt.

Und wie verlief das Turnier für das Team?
M: Wir sind mit der Leistung insgesamt zu frieden, es wären aber sicher mehr Punkte und knappere Spiele drinn gelegen.
E: Wir hatten einfach zu viele Drops.

Wie ist die Stimmung im Team?
M: Die Stimmung ist gut, erstaunlich gut trotz den Niederlagen.
E: Es sind alle noch sehr motiviert.

Gab es bis jetzt persönliche Highlights für euch?
E: Die Spiele gegen Irland und Deutschland, trotz der Niederlage gegen die Deutschen.
M: Der letzte Punkt im Irlandspiel den ich mit einem Dive erzielt habe (Foto im U17 Archiv)

Auf was freut ihr euch in der zweiten Turnierhälfte?
E: Auf weitere tolle Spiele.
M: Auf vier Siege in vier Spielen! 🙂

Besten Dank den beiden Captains für diese Interview. Nun gehts auf zum Spiel gegen Great Britain. Es hat aufgehört zu regnen und das Team ist bereit.