Posted On 6. August 2013 By In JN NT U20 Open News With 246 Views

EYUC 2013, Day 2, Germany & Slovakia

Nach erfolgreichem Hostel Transfer (unser bevorzugtes Hostel hatte Zimmer erst ab heute, weshalb wir die erste Nacht noch in einem andern verbrachten) starteten wir in unsere Warmup Routine. Wir schonten in diesem Spiel ein paar Spieler, wollten aber gleichzeitig die Linien bestehen lassen, damit diese sich einspielen können. Das Spiel startete ein wenig überraschend für alle. Um ein Haar verpassten wir das erste Break und damit die Führung. Die Deutschen waren in den ersten paar Minuten sichtlich Nervös und leisteten sich ungewöhnliche Fehler. Sie fingen sich aber sehr schnell und fingen an, die meisten unserer Fehler auszunutzen. Wir konnten unsere Linien ein wenig einspielen und uns in Defence üben.Im ganzen Verlauf des Spiels konnten wir die Deutschen immer wieder mal mit unserer Defence ärgern, sie holten sich die Scheibe aber stets zurück. Aufs Scoreboard schafften wir es in diesem Spiel nicht. 0:17 sieht ein wenig hart aus, aber das kümmerte uns relativ wenig, da wir andere Ziele verfolgten.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es los mit dem uns viel wichtigeren Spiel gegen die Slovakei. Zwei unserer Spieler hatten die Slovaken im ersten Spiel gegen Israel beobachtet, so wussten wir ungefähr, auf was wir uns gefasst machen mussten. Wir stellten uns auf viele Hucks, ein simples Spielsystem und einige wichtige Schlüsselspieler ein. Nach verschlafenem ersten Punkt konnte unsere D-Line das erste Break zum 3:1 schreiben. Die erste Halbzeit enthielt auf unserer Seite leider zu viele einfache Fehler, weshalb wir nur mit 2 Breaks in die Pause gingen. Nach der Pause begannen wir stark und spielten die Slovaken die ersten Minuten regelrecht an die Wand. Nach einigen Punkten für uns konnten sie nochmal 2 in Serie schreiben, kurz vor Ende nochmal einen einzelnen, der Rest gehörte uns. So gewannen wir das wichtige Spiel verdient mit 17:10.

Morgen gegen Israel rechnen wir uns Chancen auf einen Sieg aus, womit wir uns für die oberen Gruppen qualifizieren würden. Damit wir Israel schlagen können muss alles zusammenpassen, wir werden unsere Bestleistung abrufen müssen…

Mehr Fotos gibts übrigens auf unserer Fotogallerie!

Alle Resultate findet man hier.