Posted On 25. November 2014 By In International News With 527 Views

Schweizer Medaillen an der Club-EM (EUCF) 2014

(Foto von Get Horizontal)

Die Schweizer Teams konnten an die erfolgreichen Vorjahre anknüpfen und sich auf europäischer Ebene erneut Medaillen erkämpfen!

FABulous Bern (Women) hatte sich zum ersten Mal überhaupt für die EUCF qualifiziert und überraschte da viele Teams. Gegen Frauenteams aus ganz Europa qualifizierten sich das Berner Team sensationell für den Final, welcher nach einer starken kämpferischen Leistung an das übermächtige Iceni aus London verloren ging.

Freespeed Basel (Open) konnte den Überraschungscoup vom Vorjahr bestätigen und qualifizierte sich erneut ebenfalls für den Final. Auch in diesem Final reichte ein beherzter Auftritt nicht um das seit mehreren Jahren in Europa ungeschlagene Clapham (ebenfalls aus London) zu schlagen.

FlyHigh Lausanne (Mixed) wurde als fairstes Mixed Team an der EUCF bewertet und gewann den Spirit of the Game Preis.

Resultate

Zusammenfassungen

gefilmte Spiele

 

EUCS
Die European Ultimate Championship Series (EUCS) bestehen aus den regionalen Qualifikationsturnieren (EUCR) und dem Finalturnier (EUCF). Die Series sind vergleichbar mit der “Champions League” aus dem Fussball und werden jedes Jahr ausgetragen. Europa ist in fünf Regionen unterteilt. Jede dieser Regionen hat, abhängig von den Resultaten der Vorjahre, eine bestimmte Anzahl Startplätze für das Finalturnier zu vergeben. Ebenfalls abhängig von den Resultaten der Vorjahre können von jedem Land einer Region der nationale Meister und bis zu vier weitere Teams an den regionalen Qualifikationsturnieren teilnehmen.