Posted On 29. Juli 2015 By In NT Rasen Women News With 604 Views

Swiss women at Copenhagen – Day 2

P1010286 (2)

Am zweiten Tag in Kopenhagen lauteten die ersten Gegnerinnen fuer die Schweizerinnen das Spanische Nationalteam. Das Spiel begann (zumindest vorläufig) bei blauem und sonnigem Himmel und war zu Beginn eng und hart umkaempft. Nachdem die Schweizerinnen in Gang kamen, zogen sie davon und konnten die erste Haelfte mit 9-5 fuer sich entscheiden. Die Schweizerinnen fanden ins Spiel, hatten einen guten Flow und wurden sowohl in Defence wie auch in Offense immer staerker. Am Ende lautete das Resultat 17-6.

Nach einer Pause von 6 Stunden spieleten die Schweizerinnen gegen das Italienische Nationalteam. Sie waren auf einen harten Fight vorbereitet und starteten mit einer starken Defence und sicheren Offence. Auch wenn die Italienerinnen einige Breaks und Hucks auspackten, gingen die Schweizerinnen mit 9-6 in die Pause. Davon kamen sie stark zurueck, hatten einige D-Layouts und schoene Hucks. Mit dem 17-11 Sieg sicherten sich die Schweizerinnen den ersten Paltz in ihrem Pool.

Morgen wird der dritte Tag mit dem Spiel gegen das Deutsche Nationalteam um 9 Uhr beginnen, der erste Gegner im Power Pool. Die Schweizerinnen zeigten, dass sie sowohl bei Regen wie auch Sonne, bei kalten wie auch warmem Wetter fuer einen harten Fight vorbereitet und bereit fuer weiteres high-level ultimate sind.

1 Responses

  1. Liebe Grüsse nach Dänemark und herzliche Glückwünsche zu den tollen Siegen.
    Die Spielberichte sind anschaulich und frisch geschrieben, super! Nur live im Fernsehen wäre es besser.
    Das kommt ja vielleicht endlich im Jahre 2018?
    Ich drück Euch allen die Daumen und wünsch Euch weiter so viel Kampfgeist und Können.
    Herzlichen Gruss
    Gisela Ullmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.