Veröffentlicht am30. Juli 2015 Von In NT Rasen Masters Women News Mit206 Aufrufe

Swiss Women Master: Tag 3

Gegen Finnland überzeugten die Swiss Women Master nach einem fulminanten Start mit erneut sehr guter Defense. Einmal mehr verhinderten Eigenfehler in der Offense schlussendlich den Sieg. Der Score (16:9) wurde den hartumkämpften Punkte, den vielen Turnovers und Upwind Breaks somit nicht wirklich gerecht.

Im Spiel gegen das Deutsche Master Team haderten die Swiss Women Masters einmal mehr mit ihrer Offense und fanden trotz staken Einzelaktionen nie wirklich ins Spiel. Die Deutschen gewannen 17:5. Die Erkenntnis nach dem dritten Spieltag formulierte die Coach folgendermassen: Diese Niederlagen haben auch etwas Gutes, denn nun wissen wir, woran wir bis zur WM 2016 arbeiten müssen – an unserer Offense.

Zuerst spielt das Swiss Women Master Team jedoch an der diesjährigen EM um Rang 5-7.